Das gemeinsame Organ des Arbeitskreises bildet die Zeitschrift AQUA PLANTA. Das mittlerweile schon fast weltweit als wissenschaftliche Fachzeitschrift anerkannte Magazin ist geprägt durch hochwertige Artikel, unter denen auch immer wieder Erstbeschreibungen neuer Arten zu finden sind.

Die Zeitschrift wird erstellt von der AQUA PLANTA Redaktion und dem Redaktionsbeirat.

Redaktion:
Reinhard Boeck
Clara-Zetkin-Str.33
D-16548 Glienicke
e-mail: redaktion-aquaplanta@web.de

Redaktionsbeirat: Christel Kasselmann, Dr. Josef Bogner, Heiko Muth

Die Redaktion der AQUA PLANTA ist immer auf der Suche nach neuen Artikeln und neuen Autoren um auch in Zukunft vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Ausgaben herausbringen zu können.
Haben Sie interessante Beobachtungen zu einer Wasserpflanze gemacht? Haben lesenswerte Reiseberichte? Pflegen oder züchten Sie alltägliche oder besondere Wasserpflanzenarten? Können Sie von Wasserpflanzen-Veranstaltungen in Iherer Region berichten?

Schicken Sie der Redaktion doch Ihren Beitrag. Der muss nicht perfekt sein, die Redaktion unterstützt Sie gerne, den Beitrag in eine druckreife Form zu bringen.

Die AQUA PLANTA ist das Kommunikationsorgan für alle Wasserpflanzenfreunde mit dem erklärten Ziel der Ausgewogenheit zwischen Wissenschaft und Hobby. Durch die aktive Mitarbeit vieler Wasserpflanzenfreunde hat sich der Umfang der AQUA PLANTA seit ihrem Erscheinen auf derzeit 40 Seiten je Ausgabe erweitert. Im Gegensatz zu anderen Fachpublikationen enthält die Zeitschrift nur noch ausschließlich farbige Fotos und Abbildungen. AQUA PLANTA erscheint vierteljährlich. Der Bezug ist mit der Mitgliedschaft im VDA-Arbeitskreis Wasserpflanzen gekoppelt.
Wir stellen Ihnen hier jeweils die letzten vier Ausgaben vor.

Aqua Planta 3-2017
Aqua Planta 3-2017
Aqua Planta 2-2017
Aqua Planta 2-2017
Aqua Planta 1-2017
Aqua Planta 1-2017


Inhaltsverzeichnis Sonderheft Nr. 4: ALGEN

Christel Kasselmann Vorwort
Dr. Helmut Dittmar Die Bedeutung der Blaubakterien ("Blaualgen") und Algen im Süßwasseraquarium als Indikatoren für die Wasserqualität, Konkurrenten für die Aquarienpflanzen und Futter für die Fische
Friedrich Bitter Garnelen und Rennschnecken als natürliche Algenvernichter
Adressen der Regionalgruppen des Arbeistkreis Wasserpflanzen
Impressum
Das Sonderheft ist auch für Nicht-Mitglieder
des Arbeitskreises zu beziehen über

claus.rembold@gmx.de
oder
c.kasselmann@googlemail.com.

Bezugskosten 5,- Euro plus 2,- Euro Versand.

Nachdruck Sonderheft Nr. 1: ANUBIAS

Das erste Sonderheft des Arbeitskreises Wasserpflanzen befasste sich mit dem Thema Anubias. Unter dem Titel „Die Gattung Anubias Schott (Araceae)” erschien die Sonderausgabe im Januar 1987. Autor war Dr. Wim Crusio. Seit Jahren schon ist dieses Sonderheft vergriffen; immer wieder erhielten wir Anfragen zu einem Nachdruck. Das Interesse an dieser Gattung ist nach wie vor ungebrochen. Da der Inhalt des Sonderheftes auch heute noch nomenklatorisch aktuell ist und nur die Kulturpflanzen Anubias „coffeefolia” und Anubias 'Bonsai' fehlen, haben wir uns zur Reproduktion entschlossen. Da der Nachdruck zu teuer geworden wäre, entschieden wir uns für die Herstellung einer CD. Jörg Correll hat das Einscannen des Originals und die Gestaltung der CD-Hülle übernommen, Claus-Dieter Junge die weitere Verarbeitung. Herausgekommen ist dieser digitale „Nachdruck” im PDF-Format des Sonderheftes Nr. 1 - natürlich in Farbe.


Das Sonderheft ist auch für Nicht-Mitglieder
des Arbeitskreises zu beziehen über

claus.rembold@gmx.de
oder
c.kasselmann@googlemail.com.

Bezugskosten 7,- Euro plus 2,- Euro Versand.











© Arbeitskreis Wasserpflanzen e. V. 2017

Impressum